- Patchwork – Anleitungen - http://www.patchwork-anleitungen.de -

Schnelle Flying Geese ohne Verschnitt

Posted By admin On 28. August 2007 @ 11:41 In Grundlagen, Historische Blöcke | Comments Disabled

Diese Variante ist besonders geeignet, wenn viele Flying Geese benötigt werden. Aus einem großen sowie vier kleinen Quadraten werden mit Hilfe von Rollschneider und Lineal vier Flying Geese in einem Arbeitsgang gefertigt.

Autorin:
Monika Weber
Ruisgard-Designs

Die Größe der Quadrate errechnet sich aus der gewünschten Endgröße der F.G..
Beispiel:
Die fertigen Flying Geese sollen 1″ hoch werden. Daraus ergibt sich nach der ersten FG-Formel
Breite = Höhe x 2
dieBreite von 2 “.

Das große Quadrat wird während des Nähens vier mal geteilt, die kleinen je zwei mal.
Die erforderlichen NZ errechnen sich wie folgt:

In Inch:
zu Quadraten, die 4mal geteilt werden, wird immer 11/4″ zur gewünschten Endgröße dazugerechnet
zu Quadraten, die 2mal geteilt werden, wird immer 7/8″ zur gewünschten Endgröße dazugerechnet

in cm:
zu Quadraten, die 4mal geteilt werden, werden immer 3,75 cm zur gewünschten Endgröße dazugerechnet
zu Quadraten, die 2mal geteilt werden, werden immer 2,75 cm zur gewünschten Endgröße dazugerechnet

Immer bedeutet wirklich immer, nicht nur bei FlyingGeese

Für uns bedeutet das jetzt:
Das große Quadrat muss 2″ + 1 1/4″ Seitenlänge haben, also 3 1/4″. Nacheinander entstehen aus diesem Quadrat die 4 großen Dreiecke der FG, die Seitenlänge des Quadrates entspricht der benötigten Breite der FG inklusive NZ.
Die kleinen Quadrate bilden dann jeweils die beiden seitlichen Dreiecke der FG. Sie müssen 1″ + 7/8″, also 1 7/8″ groß zugeschnitten werden.

bild-1.jpg

Auf je ein großes Quadrat rechts auf rechts zwei kleine Quadrate legen

bild-2.jpg

Feststecken und die Diagonale einzeichnen

bild-3.jpg

bild-4.jpg

Jetzt an beiden Seiten der Diagonale nähfüßchenbreit absteppen, dabei darauf achten, dass das Nähfüßchen in der Größe der Nahtzugabe entspricht!

bild5.jpg

Nun genau auf der eingezeichneten Diagonalen mit Rollschneider und Lineal auseinanderschneiden

bild-6.jpg

Aufklappen, Naht ausstreichen und vorsichtig bügeln

bild7.jpg

Nun wieder je ein kleinesQuadrat feststecken und die Diagonale einzeichnen

bild-8.jpg

Absteppen und auseinanderschneiden

bild-9.jpg

Aufklappen, Naht ausstreichen und vorsichtig bügeln

bild-10.jpg

Vier Flying Geese ganz ohne Verschnitt!


Article printed from Patchwork – Anleitungen: http://www.patchwork-anleitungen.de

URL to article: http://www.patchwork-anleitungen.de/grundlagen/schnelle-flying-geese-ohne-verschnitt/